3.3 Wurde Caesar von Piraten gefangen genommen?

Nachdem Pompeius Caesar gewarnt und ihm zur Flucht verholfen hat, wird Caesar bei seiner Überfahrt über das Mittelmeer von Piraten gefangen genommen. Gegen die Zahlung eines Lösegeldes von 50 Talenten kommt Caesar wieder frei. Diese Begebenheit findet im Film vor Sullas Tod statt.
Die Gefangennahme durch die Seeräuber findet man tatsächlich in den Quellen wieder. Plutarch schreibt in seiner Caesarbiographie: Dann schiffte er sich wieder ein, wurde jedoch bei der Insel Pharmakussa von Seeräubern gefangen.(8) Der Zeitpunkt im Film ist allerdings falsch gesetzt. Sulla starb im Jahr 78 v. Chr. Der Piratenüberfall geschieht jedoch nicht während Caesars Flucht vor Sulla, sondern erst 75 v. Chr. bei einer Studienreise nach Rhodos. Eine frühere, aber falsche Datierung findet sich bei Plutarch.(9) Vielleicht orientierte sich der Regisseur an dieser?

[Inhaltsverzeichnis]